Die Geschichte der Ohrakupunktur

Jan Seeber an übergroßem OhrmodellBei der Ohrakupunktur handelt es sich um eine Sonderform der Akupunktur, eine sogenannte somatotope Akupunktur. Somatopie setzt sich zusammen aus Soma, dem Körper – und Topos, dem Punkt. Die Abbildung des Körpers in einem Punkt, in einem Areal, hier im Ohr.

Von hier aus kann über das Setzen von Nadeln der gesamte Organismus beeinflußt werden.
Auch wenn es Hinweise gibt, daß diese Therapieform schon seit mehreren tausend Jahren existiert, so wurde sie vornehmlich in Europa zu der Form weiterentwickelt, mit der wir heute arbeiten.

Nogier und die Aurikulotherapie / Auriculotherapie

Paul Nogier, ein französischer Arzt, hat sie 1956 in Marseille erstmals der Weltöffentlichkeit vorgestellt, und damit die Ohrakupunktur in ihrer heutigen Form begründet. Er hat sie zu einer eigenen Form, der Aurikulotherapie, weiterentwickelt.

China, TCM und Akupunktur

In China, dem »Ursprungsland« der Akupunktur und der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) haben diese Veröffentlichungen in den 50er Jahren zu einer Rückbesinnung auf die alten Wurzeln geführt und es entstand eine eigene Schule der Ohrakupunktur.

Auch in Rußland haben sich Forscher, insbesondere Durinjan und Portnov, der Ohrakupunktur zugewandt.

Durch diese verschiedenen, voneinander unabhängigen Forschungsaktivitäten hat die Ohrakupunktur einen seriösen, wissenschaftlichen Hintergrund bekommen. Dieses macht sie zu einer sich ständig weiterentwickelnden und kontrollierten Therapieform.

Ohrakupunktur in Deutschland

Im Deutschland gibt es zwei Strömungen in der Ohrakupunktur.

Zum einen die Weiterverfolgung und Weiterentwicklung der französischen Schule (Aurikulotherapie). Die hierzu gehörigen Namen sind vor allem Bachmann und Bahr.

Zum anderen die integrative deutsche Schule, die die chinesischen und französischen Ansätze miteinander verbindet. Hier sind insbesondere Krack, Lange und Rubach zu nennen.

Die chinesische Schule wird im deutschsprachigen Raum vor allem durch die Wiener Schule unter Bischko und König/Wancura vertreten.

Balancierte Ohrakupunktur nach Seeber

Auf die integrative deutsche Schule aufbauend hat der Arzt Jan Seeber die Balancierte Ohrakupunktur entwickelt. Sie entstand aus dem Bedürfnis, die oftmals komplizierten Herangehensweisen der verschiedenen Ohrakupunkturschulen zu klären, zu lichten und zu einem einfachen, anwendbaren System zu vereinen.

Die Ausbildung im Yase-Institut bezieht sich auf diese Ausrichtung.

Hier entlang zu allen Ohrakupunktur-Kursen und Terminen »

Seite drucken | hoch

Aktuelle Seminare

Teilnehmer-Login

Therapeuten-Finder

Stimmen von Teilnehmern

Um sich Ihr eigenes Urteil zu Bilden, finden Sie hier