Sie befinden sich hier: 

Hebammen und Balancierte Ohrakupunktur:

ohrakupunkturkurs--teilnehmer-06Die Ausbildung im Yase-Institut empfiehlt sich laut BDH-Empfehlung zur Vertiefung und zum Erhalt der Anwendungserlaubnis:

  • Die Kurse des Yase-Institutes entsprechen den Empfehlungen des BDH für die Akupunktur-Weiterbildung und werden anerkannt zum Erhalt der Anwendungserlaubnis Akupunktur für Hebammen.
    Siehe auch unser Anschreiben für Hebammen und unsere kommentierte Empfehlung des BDH (Bund der Hebammen) zur Akupunkturausbildung.
  • Sie lernen ein klares, einfaches und sehr wirkungsvolles Therapiewerkzeug, welches Sie vor allem sicher anwenden können.
  • Fast alle Erkrankungen und Probleme in der Schwangerschaft und Stillzeit können mit der Ohrakupunktur leicht und effektiv beeinflusst werden
  • Sie können jede Frau individuell behandeln.

Es empfiehlt sich, die Balancierte Ohrakupunktur als Ergänzung zu einer Hebammen-spezifischen Akupunkturausbildung zu erlernen.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Stimmen zur Balancierten Ohrakupunktur

Hier entlang zu allen Ohrakupunktur-Kursen und Terminen »

Professionell, menschlich und gut strukturiert.

Doris O. im August 2018

Es wurde alles sehr gut vermittelt, wir haben selber akupunktiert und wurden dabei bestens von Jan und Ruth unterstützt.

Birgit F. im Juni 2018

Sehr gut hat mir das ausgeglichene Verhältnis von Theorie und Praxis gefallen. Kurz und knapp: Die Vermittlung des Stoffes, die Präsenz des Dozenten und das Umsetzen in die Praxis. Gutes Preis-Leistungsverhältnis und die direkte Möglichkeit der Anwendung.

Roswitha H. im Februar 2018

Super Struktur und saubere Anwendbarkeit in der Praxis. Besonders hat mir gefallen, dass es keinen Punktekatalog zum Auswendiglernen gibt.

Birgit S. im Juni 2017

Hallo Jan,
kurzes ein positives Feedback zur balancierten Ohrakupunktur.((((((((-:
Patientin mit massiven Regelschmerzen, durch balancierte Ohrakupunktur nach etwa 4 Zyklen fast beschwerdefrei!!!! Super !
Viele Grüße

Birgit E. im November 2015

Stimmen: Vollausbildung

Jedes Seminar hat mir einen neuen Impuls gegeben, die Abstände konnte ich frei wählen. Sehr hilfreich war für mich, dass ich jederzeit zwischen den Kursen nachfragen konnte.

Annegret W.-K. im August 2016

Mir gefällt besonders an der Ausbildung, dass es um wirkliche Grundlagen und das Verstehen geht (und nicht um Rezepte). Zwischen den einzelnen Kursen ist genügend Zeit, um Erfahrung zu sammeln. Jan Seeber hat eine tolle Art, Korrekturen ohne Wertung und Überheblichkeit anzumerken und zu erklären.

Andrea K. im Mai 2016

Ich liebe dieses Werkzeug der Ohrakupunktur, da es mir immer einen Zugang zum Patienten bietet. Ob die 80jährige Dame oder der junge Sportler, ob Schmerz- oder PostOP-Behandlung - es gibt immer einen Effekt.

Bettina R. im Seminar Ohrakupunktur für Fortgeschrittene

Sehr praxisnah, anschaulich und praktikabel. Das Seminar ist klar strukturiert und durch die kleine Gruppengröße gleich umsetzbar.

Dr. med. Philippus H. im Dez. 2014

An der Balancierten Ohrakupunktur ist so super, dass die Therapieform eine klare Struktur hat, die mir in der Anwendung alle Freiheiten lässt. Die Einfachheit und die Logik, die dahinter steht, hat mich sehr beeindruckt.

Julia T. im November 2013

Stimmen: Periosteopathie

Gute Anleitung, sympatischer Dozent, viel Zeit zum Üben und immer ein offenes Ohr für Fragen.

Rita K. im November 2015

Sehr gut hat mir gefallen, dass alle Techniken sehr anschaulich erklärt wurden, die Stoffmenge war genau richtig. Der Praxisteil ist sehr ausführlich und das Skript gut aufgebaut.

Susann Z. im November 2015

Sehr angehme kleine Gruppe, viel Praxis, Raum für Rückfragen und gute Umsetzungsmöglichkeiten sofort in die eigene Praxis. Sehr gute Ergänzung zur Ohrakupunktur.

Dr. med. Tanja S. im April 2015

Am besten hat mir gefallen, dass es soviel Möglichkeiten zur Nachfrage gab und selbst zu praktizieren. Bekannt gute Qualität im Yase-Institut. Danke.

Dr. med. Petra H.-K. im Nov. 2014

Besonders hat mir gefallen, dass ich eine unkompliziert zu erlernende und leicht anzuwendende Therapie an die Hand bekommen habe, die tiefgreifend wirkt.

K.F. im November 2014