Yase-Institut

Yase-Institut für Ohrakupunktur

Lehrinstitut für Ärzt*innen, HP’s,  Physiotherapeut*innen, Hebammen und medizinisches Fachpersonal

Das Yase-Institut für Ohrakupunktur wurde 1996 vom Arzt Jan Seeber gegründet. Er sammelte seine Erfahrungen mit der Ohrakupunktur im Klinik-Alltag als auch später in der allgemeinmedzinischen Praxis. Hinzu kamen Akupunktur- Erfahrungen in ‚Extrembereichen‘: einer Favela im Nordosten Brasiliens und auf Wildnistrails in Kanada.

In der Favela in Arcoverde (Brasilien, PE) hatte sich gezeigt, dass Ohrakupunktur auch von medizinischen Laien mit mit minimaler Ausrüstung und ohne Recourcen durchgeführt werden kann. Und das gleichzeitig mit durchschlagendem Erfolg!

Auf den Wildnistrails hatte sich gezeigt, dass Ohrakupunktur auch unter Extrembedingungn in Kombination mit einfachen Therapiemaßnahmen (Tapen, Entzündungshemmer, Antibiotika) eine sehr gute Schmerztherapie, Wundheilungsunterstützung und Funktionsunterstützung darstellt.

Aus all diesen Erfahrungen: Extreme Wirksamkeit der Ohrakupunktur – bei gleichzeitig sehr einfachem Vorgehen und minimalen Equipment– entstand der Gedanke, diese Methode weiter zu geben. Und zwar in ihrer Einfachheit und Effektivität.

2001 wurde das Yase-Institut für Ohrakupunktur gegründet, welches heute eine umfassende Ausbildung in Ohrakupunktur anbietet. Mehr von Jan Seeber finden Sie unten auf der Seite. Unsere Dozent*innen lernen Sie hier kennen.

Jan-Seeber-Balancierte-Ohrakupunktur-Ausbildung
Der Begründer & Arzt Jan Seeber, *1968

Selbstverständnis und Ausrichtung im Yase-Institut:

  • Wir vertreten ein humanistisches und ganzheitliches Menschen- und Therapeut*innenbild. 
  • Wir stehen hinter dem freien Arztberuf und der Heilpraktikererlaubnis, der individuellen Unversehrtheit und der freien Wahl von Therapeut*in und Therapie.
  • Wir beobachten, dass die Würde des Menschen an vielen Stellen in unserer Gesellschaft missachtet wird und sehen dies als (Mit-)Ursache verschiedener Erkrankungen an. Gleichzeitig gehen wir von der grundsätzlichen Regulations- und Heilungsfähigkeit jede*r Einzelnen aus.
  • Wir erkennen die Notwendigkeit, politisch und gemeinschaftlich aktiv zu sein. Wir sind Partnerarzt bei Ärzte ohne Grenzen und Mitglied bei Acupuncturists without borders. Und wir unterstützen (neben medico international, amnesty international und pro asyl) auch Clowns ohne Grenzen – denn ohne Freude ist alles nichts.

Jan Seeber, Arzt & Puppenspieler, erklärt die Wirkungsweise von
Ohrakupunktur. Mit einem Klick auf das Bild werden Sie zum Erklärvideo auf Vimeo geleitet.

Das didaktisch-therapeutische Konzept im Yase-Institut

Unsere Ausbildung vermittelt Ihnen die Fähigkeit, gute und sehr gute Ohrakupunktur durchzuführen.
Wirklich erfolgreiches Therapieren setzt voraus, die für den individuellen Patienten wichtigen Punkte zu finden und zu stechen.
Das geht meistens nicht mit Kochrezepten, sondern nur mit dem genauen Suchen und Auffinden der aktiven und behandlungsbedürftigen Punkte im Ohr dieses Patienten.

Es gibt vier grundlegende Bausteine, um Ohrakupunktur erfolgreich, tiefgreifend und langfristig wirkend anzuwenden:

  • Wissen um die Punktlokalisation am Ohr und ihre Wirkung für die unterschiedlichen Erkrankungen.
  • Individuelle Punktsuche beim konkreten Patienten (Ohrformen sind unterschiedlich, welcher Punkt ist aktiv)
  • Wirksame und möglichst schmerzarme Stichtechnik
  • Beurteilung der Reaktion des Patienten am Ohr und im gesamten System

Entsprechend unserem Grundprinzip: ‚Was man einmal verstanden hat, muss man nicht mehr lernen‘ wird alles Wissen im Yase-Institut umfassend und klar gelehrt.

Das Wissen zu Anatomie (Orientierung an unterschiedlichen Ohrformen), Punktlokalisation und Behandlungskonzepten wird im im Yase-Institut so praktisch vermittelt, so dass die Informationen wirklich in Ihrem Körper verankert werden – und in Ihrer Praxis später jederzeit abrufbar sind.

Im Konzept der Balancierten Ohrakupunktur werden die Ohrakupunkturpunkte nach funktionellen Kriterien unterteilt. Daraus ergeben sich mehrere Punktegruppen (z.B. Organpunkte oder Schmerzpunkte). Durch die Kombination von Punkten der verschiedenen Kategorien ergibt sich eine differenzierte Punkteauswahl. Dies ermöglicht schon dem Anfänger eine erfolgreiche Therapie mit eigenständigen Konzepten für unterschiedliche Erkrankungen.

Weiterhin liegt das besondere Augenmerk der Ausbildung auf Punktsuche und Stichtechnik. Sie erfolgt am echten Ohr des Kursteilnehmers mit der ‚Very-Point‘ Methode. Dies bedeutet das Aufsuchen der sog. ‚aktiven‘, und damit wirklich relevanten Punkte an diesem Ohr. Das Training dieses individuellen Vorgehens am Ohr des Patienten ist einer der Gründe für die schnellen und guten Erfolge der Kursteilnehmer.

Die dabei genutzten vier Geheimnisse der Punktsuche werden in den folgenden Seminaren immer mehr vertieft. Das Geheimnis der Wirksamkeit liegt in einem immer wieder neuen und offenen Wahrnehmen aller Zeichen (am Patienten) für aktive Punkte. Es ist eine große Herausforderung, den sog. ‚Anfängergeist‘ nicht im Praxisalltag zu verlieren (und damit auch die hohe Effektivität der Balancierten Ohrakupunktur). Hier setzen wir immer wieder an, um die sich einschleichenden und einschleifenden Muster der Ausbildungs-Teilnehmer zu korrigieren.

Wir bieten nur kleine intensive Seminare an, in denen Sie intensiv und praktisch lernen.
Die Seminare sind mit ihren Übungen so angelegt, dass Sie direkt nach den Kursen auf Ihrem Wissensstand mit der Ohrakupunktur arbeiten können – und in Ihrer Praxis automatisch weiter lernen und besser werden (vorausgesetzt, Sie wenden die Ohrakupunktur auch in Ihrer Praxis an, doch das haben bislang fast alle getan, siehe unsere Studie).

Sie erhalten in jedem Seminar ein ausführliches Lehrbuch zur Balancierten Ohrakupunktur, das Ihnen das gesamte Wissen nochmals detailliert präsentiert. Dadurch müssen Sie während der Seminare nicht mitschreiben und können sich voll auf die Erfahrung und das Verstehen konzentrieren.

Die individuelle Betreuung mit Übungsaufgaben zwischen den Seminaren hilft Ihnen bei der Anwendung der Ohrakupunktur in Ihrer Praxis. Sie vermittelt viele Beispiele und lässt Sie die Effektivität der Ohrakupunktur selber erfassen. In den späteren Seminaren wird die Integration mit Ihren weiteren Behandlungsmethoden zum Schwerpunkt.

Das Wissen wird in einer lockeren Art und Weise und gleichzeitig nach den Erkenntnissen moderner Lernphysiologie vermittelt. Alle Dozenten sind hervorragende Didakten.

Über Jan Seeber

Jan Seeber, geb. 1968, Arzt

Lebt in Oldenburg, wo auch das Yase-Institut seinen Sitz hat.

Medizinstudium in Marburg 1989 – 1994:

„Nachdem in der kleinen Gruppe von akupunktur-begeisterten Medizinstudenten in Marburg die ‚Ohrakupunkturitis‘ ausbrach (Jeder, der bei drei nicht auf dem Baum war, wurde akupunktiert) war Jan’s Leidenschaft geweckt: Die Eleganz, Einfachheit und vor allem der direkten Wirksamkeit der Ohrakupunktur faszinierten ihn sehr.“

Akupunkturausbildung bei

  • Academy of Chinese Acupuncture, Birmingham, UK
  • Deutsche Ärztegesellschaft für Akupunktur, München
  • China Beijing International Acupuncture Trainingcentre, Peking, China

„Das AiP (Arzt im Praktikum) machte er in der Klinik Lahnhöhe in Lahnstein – um die Akupunktur im klinischen Alltag zu erproben und weiter zu entwickeln. Dort setzte sich die Ohrakupunktur ganz klar gegenüber der TCM (Traditionelle chinesischen Medizin) und Körperakupunktur durch: Schneller, praktikabler und genauso effektiv. Vor allem im Nachtdienst.“

Über diese Erfahrungen und die zunehmende Nachfrage von Seiten der Kolleg*innen begann Jan, die Ohrakupunktur nicht nur anzuwenden, sondern auch zu lehren. Zunächst Studenten und das Kollegium im eigenen Haus. Und dann folgte die

Dozententätigkeit über viele Jahre im Bereich Akupunktur, unter anderem im Rahmen des ärztlichen A- und B-Diploms bei den Veranstaltern:

Aus dieser Lehr-Erfahrung (und natürlich der Behandlung von tausenden von Patienten mit Ohrakupunktur) entwickelte Jan Seeber die Balancierte Ohrakupunktur nach Seeber® als leicht zu erlernendes und gleichzeitig sehr wirkungsvolles Therapiekonzept im Rahmen von Akupunkturbehandlungen.

Der Schwerpunkt der Arbeit liegt mittlerweise neben der Vermittlung in der Erforschung der Verbindung und Interaktion von Ohrakupunktur mit anderen Therapieverfahren und auch verschiedenen spirituellen Ansätzen.

In seiner Freizeit hat sich Jan Seeber viel mit Strassentheater und Zauberkunst beschäftigt, diese liegt ihm auch heute noch am Herzen. Erfahrungen und Fähigkeiten, die auch in seine Seminare mit einfliessen.

Daher ist das Yase-Institut auch Mitglied bei Clowns ohne Grenzen (neben Ärzte ohne Grenzen, Acupuncture without Borders und Medico international).

Ohrakupunktur ist einfach & macht Spaß
Ohrakupunktur-Kurs in einer Favela in Brasilien, Arcoverde-PE 1998
Jan Seeber lehrt Ohrakupunktur in einer Favela in Brasilien, Arcoverde-PE 1998
Jan Seeber erklärt
Somatotopie Nase (R.Fliess) erklärt (KLICK aufs Bild, dann erfährst Du es)
Jan Flause als Strassen-Zauberer
'Jan Flause' zaubert auf der Strasse mit Passanten - just for Fun